Die Sportleitung des deutschen Schützenbundes hat die Zulassungszahlen für die deutschen Meisterschaften in München und Hannover veröffentlicht. Um an diesen Meisterschaften teilnehmen zu können, mussten sich die Sportler über Kreismeisterschaften, Gaumeisterschaften und Landesmeisterschaften qualifizieren.

Der größte Austragungsort für den DSB ist dabei die Olympiaschießsportanlage in Garching – Hochbrück bei München. Hier finden vom 24. August bis zum 04. September die zentralen deutschen Meisterschaften statt. Alleine hier starten über 7000 Schützen mit 9490 Starts. Diese Veranstaltung ist damit die größte, jährliche Sportveranstaltung Deutschlands.

Für die Schützengemeinschaft Mühlheim – Dietesheim haben sich qualifiziert:

  • Thomas Baier in den Disziplinen Sportpistole 9mm und .45 ACP, sowie Sportrevolver .357 Magnum und .44 Magnum.
  • René Höfling mit der Sportpistole .45 ACP.
  • Ulf Kemmerer in den Disziplinen Sportpistole 9mm und .45 ACP, sowie Sportrevolver .357 Mag-num und .44 Magnum.
  • Gerrit Kratz mit dem Sportrevolver .44 Magnum.
  • Dr. Thomas Lippok in den Disziplinen Sportpistole 9mm und .45 ACP, sowie Sportrevolver .357 Magnum.
  • Der Junior Philipp Scheder in den Disziplinen Freie Pistole, Kleinkaliber Sportpistole und Luftpistole.
  • Ralph Trimborn mit dem Sportrevolver .357 Magnum.
  • Thomas Westerwald in den Disziplinen Sportpistole 9mm und .45 ACP, sowie Sportrevolver .357 Magnum und .44 Magnum.
  • Timo Zindel in den Disziplinen Sportpistole 9mm und .45 ACP, sowie Sportrevolver .357 Magnum und .44 Magnum.

Hinzu kommen in den Mannschaftswertungen eine in der Disziplin 9 mm, zwei in der Sportpistole .45 ACP, zwei mit dem Sportrevolver .357 Magnum und eine mit dem Sportrevolver .44 Magnum. Es treten also 9 Dietesheimer Sportler 25-mal an. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Rückgang, der in erster Linie den geänderten Klassenzugehörigkeiten der Jugendlichen geschuldet ist. Die Dietesheimer Schützen Sören Korn, Tabea Ocker und Johanna Pletsch wechselten nach Klein – Welzheim, um Mannschaften um sich herum zu haben. Katrin Karau musste Ausbildungsbedingt den Sport an den Nagel hängen.

Besonders schmerzlich vermissen die Dietesheimer jedoch ihren Vereinskameraden Walter Lehr. Lehr verstarb letztes Jahr viel zu früh. Noch im August letzten Jahres konnte Lehr unter seinen Vereinskameraden an den nationalen Titelkämpfen teilnehmen. Bereits von der Krankheit gezeichnet, war dies nur durch seinen starken Willen möglich.

Die Dietesheimer Delegation kommt wie in den letzten Jahren auch im Mannschafshotel in Ismaning unter. Im Gasthof zur Mühle finden die Sportschützen ideale Bedingungen, um sich auf die wichtigste Meisterschaft des Jahres vorzubereiten.

Dietesheims sportlicher Leiter Jochen Zindel führt die Delegation in München an. Er steht als Mannschaftsführer, Betreuer und Kümmerer allen Schützen aus der Mühlenstadt zur Verfügung.

Die Anreise nach München startet am 24.08., wenn Philip Scheder mit Vater und Trainer in München ankommt. Für ihn steht an diesem Tag noch Training mit der Luftpistole an. Der erste Start Luftpistole ist am Freitag. Am Samstag steht er mit der Freie Pistole an der Feuerlinie und rundet seine Meisterschaften am Dienstag mit der kleinkalibrigen Sportpistole ab.Am Dienstag den 29.08. sind dann alle Dietesheimer Teilnehmer, Trainer und Freunde in München vertreten. Traditioneller Treffpunkt wird nach der Erledigung der Formalitäten wie Anmeldung, Waffenkontrollen und Einlagerung der Waffen, das Hessenzelt sein.  Am Mittwochvormittag stehen die Wettkämpfe mit dem Sportrevolver .357 Magnum und am Nachmittag mit dem Sportrevolver .44 Magnum an. Donnerstags werden vormittags die Sportpistole 9mm und am Nachmittag die Sportpistole .45 ACP ausgetragen. Am Freitag reisen dann alle wieder ab.

Die zweite deutsche Meisterschaft, an denen Sportschützen aus der Mühlenstadt teilnehmen werden, sind die der Luftpistole Auflageschützen. Diese werden vom 05. bis zum 08. Oktober in Hannover ausgetragen. Kombiniert mit den Disziplinen Kleinkaliber Gewehr Auflage werden in Hannover weitere 1750 Schützen mit 2145 Starts antreten.

Für Dietesheim am Start: Angelika Neudert und Marina Pechacek in der Seniorenklasse A weiblich, sowie Frank Ständer und Hans-Dieter Streitenberger in der Seniorenklasse A männlich. Hinzu kommt noch die Mannschaft Neudert, Ständer und Streitenberger. Bei dieser Disziplin freuen sich die Dietesheimer Verantwortlichen besonders über die Qualifikation von Marina Pechacek, die sich erstmals für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren konnte.  Alle vier Sportschützen aus der Mühlenstadt treten am 07.10. in Hannover an. Die Anreise erfolgt bereits einen Tag vorher.

Neben den intensiven Vorbereitungen für die jeweiligen Disziplinen warten die Schützen und Vereinsvertreter noch auf die Bekanntgabe der Zulassungszahlen für die deutschen Meisterschaften der Luftgewehr und KK Sportpistole Auflageschützen. Denn vom 27. – 29.10.2017 werden nochmals rund 2000 Schützen in Dortmund erwartet. Die Dietesheimer Schützen haben hier mit Kurt Jürgen Dauth mit der KK Sportpistole, sowie Sibyll Riddel-Ständer, Frank Ständer und Hans – Dieter Streitenberger noch vier aussichtsreiche Kandidaten im Feuer. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass sich Riddel-Ständer, Ständer und Streitenberger auch als Mannschaft qualifiziert haben. 

Quelle: www.myheimat.de

Zum Seitenanfang