Letztes Wochenende gingen die Wettbewerbe der diesjährigen Kreismeisterschaften zu Ende. Auch in diesem Jahr gingen mehr als 20 Medaillen an die Schützenjugend aus Dietesheim, die damit eines der erfolgreichsten Jugendteams im Schützenkreis Offenbach stellt.

Gleich zu Beginn der diesjährigen Kreismeisterschaften gewann Philipp Scheder mit 11 Treffern in der Disziplin Flinte Skeet und 12 Treffern in der Disziplin Flinte Trap die ersten beiden Goldmedaillen für die Schützengemeinschaft.

Der Großteil der Jugendlichen startete dann am Wochenende 23./24 Januar in die Kreismeisterschaften. An diesem Wochenende wurde der Wettbewerb Luftpistole beim Schützenverein SV Diana 03 Hausen in Obertshausen ausgetragen. In der Schülerklasse werden hier 20 Schuss aus einer Distanz von 10m abgegeben. Somit ist die maximal mögliche Ringzahl 200. Mit 169 erzielten Ringen sicherte sich Chantal Brian die Goldmedaille in der weiblichen Schülerklasse. Bei den männlichen Schülern belegte Aaron Bauer mit 130 Ringen Platz 5 und Marc Baumann mit 107 Ringen Platz 6. Die gemeinsam erzielten 406 Ringe bedeuteten den Silberrang in der Mannschaftswertung.  

In der Jugend- und Juniorenklasse verdoppelt sich die Anzahl der abgegebenen Schüsse. Mit 361 Ringen gewann Tabea Ocker den Kreismeistertitel in der Jugendklasse weiblich. In der männlichen Jugendklasse gelang gleich ein Doppelsieg. Mit 345 Ringen sicherte sich Philipp Scheder die Goldmedaille vor seinem Vereinskameraden Tim Hartmann, der mit 341 Ringen die Silbermedaille errang. Mit erzielten 321 Ringen kam Daniel Nikitin auf Rang 4.

In der Juniorenklasse B gewann Mika Norman Ständer mit 325 Ringen die Bronzemedaille. Ein spannendes Duell entwickelte sich In der Juniorinnenklasse B zwischen Katrin Karau und Karima Nagenegast vom SV Klein-Welzheim. Nach der 3. Serie lag Katrin noch knapp mit 271:270 Ringen in Führung. Mit 93 Ringen in der letzten Serie konnte Karima das Blatt noch einmal wenden und so gewann Katrin mit 361 Ringen die Silbermedaille. Mit 333 Ringen kam Johanna Platsch in diesem Wettbewerb auf den Bronzerang. Ein spannendes Duell erlebten wir auch in der Juniorinnenklasse A. Hier erzielte Sarah Dabs 368 Ringe und errang die Silbermedaille hinter der C-Kader Athletin Cora Dörr von der SV Klein-Welzheim, die 372 Ringe erzielte. Mit gemeinsam erzielten 1062 Ringe holten sich Johanna, Katrin und Sarah Gold in der Mannschaftswertung der Juniorinnen. 

Am darauffolgenden Wochenende fanden die Wettbewerbe der mehrschüssigen Luftpistole in Klein-Welzheim statt. Dieser Wettbewerb wird nur in der Schüler- und Jugendklasse ausgetragen Die Schüler schießen hier 6 Serien à 5 Schuss. Bei den Jugendlichen verdoppelt sich die Anzahl der Serien. Somit beträgt die maximale Trefferzahl bei den Schülern 30 und bei den Jugendlichen 40. Mit 26 Treffern siegt Chantal Brian in der Schülerinnenklasse. 52 Treffer bedeutete für Tabea Ocker den Sieg in der weiblichen Jugendklasse. 

Den Abschluss der diesjährigen Kreismeisterschaften bildeten die Wettbewerbe der Kleinkaliber Sportpistole, die am 13./14. Februar auf der heimischen Schießsportanlage im Dietesheimer Naherholungsgebiet ausgetragen wurden. In der Jugendklasse weiblich siegte Tabea Ocker mit 269 erzielten Ringen .Bei der männlichen Jugend kam Sören Korn mit 268 Ringen auf den Bronzerang. Philipp Scheder belegte mit 237 erzielten Ringen Rang 4. Die gemeinsam erzielten 774 Ringe bedeuteten die Goldmedaille in der Mannschaftswertung der Jugendklasse. Ein Doppelsieg gelang in der Juniorinnenklasse B. Hier siegte Johanne Pletsch mit 273 Ringen vor ihrer Vereinskameradin Katrin Karau mit 208 Ringen. In der Juniorinnenklasse A belegte Sarah Dabs mit 260 Ringen den 3. Rang. Auch hier bedeuteten die gemeinsam erzielten 741 Ringe Gold in der Mannschaftswertung der Juniorinnen.

 

Zum Seitenanfang