Ab zehn mit höchster Konzentration !

Jugendarbeit bei der Schützengemeinschaft Mühlheim-Dietesheim 1951 e.V.

„Schießsport ist sowohl Leistungssport, als auch Breitensport“, argumentiert unser Jugendleiter Michael Pletsch. „Konzentration, Disziplin, Körper- Beherrschung und Ausdauer sind bei dieser Sportart relevant. Diese Anforderungen an unseren Sport sind extrem wichtig, um langfristig entsprechende Ergebnisse zu erzielen.“ Diese trainierten Fähigkeiten sind im Alltag insbesondere im Schulbetrieb grundlegend positiv. Prinzipiell können Jugendliche ab dem Alter von zwölf Jahren mit einer schriftlichen Einverständniserklärung ihrer Eltern an unserem Training teilnehmen. Allerdings können bei der Schützengemeinschaft Mühlheim-Diestesheim Jugendliche auch unter zwölf Jahren mit Luftdruckwaffen schießen, da der Kreis Offenbach unserem Verein eine entsprechende Ausnahmegenehmigung erteilt hat.

Das Training beginnt mit Luftdruckwaffen, also einem Luftgewehr oder einer Luftpistole. Atemtechnik sowie die richtige Position mit den Waffen zählen genauso dazu wie Konzentration und Ausgeglichenheit. Allerdings darf der Spaß der Jugendlichen in unserem Verein nicht ausgegrenzt werden. Hierfür hat der Verein auch Lichtgewehranlagen angeschafft - Biathlon lässt grüßen.

Zudem wurde die Freude am Schießen durch die seit 2011 bestehende mehrschüssige Anlage (Klappscheiben wie beim Biathlon) zusätzlich gesteigert. Dafür sorgen die Jugendleiterin Ulrike Schwarz und der Trainer Michael Pletsch. Er betreut die Jugendlichen beim Jugendtraining jeden Mittwoch zwischen 16:00 und 18:30 Uhr. Dieser Tag ist der Jugend vorbehalten, damit diese ungestört dem Training nachgehen kann.

Jugendliche, die Interesse haben, sind herzlich eingeladen, an einem Mittwoch zu den Schießzeiten vorbeizukommen, um an einem Schnuppertraining teilzunehmen. Kosten entstehen bei diesem ersten Schnuppertraining nicht.

 

Zum Seitenanfang